Bezirkspokal

In der diesjährigen Pokalrunde kämpften die 2. und die 3. Mannschaft des SV Mecklenburg Schwerin (SVM) mit unterschiedlichem Erfolg.  Die dritte Mannschaft, hatte sich als Ausrichter für die erste Runde in unserer Halle zur Verfügung gestellt, bekam sehr starke Gegner zugelost und musste sich nach einer guten Leistung aus dem Wettbewerb verabschieden. Die Gegner lobten aber die Organisation und Beköstigung der immerhin sechs Stunden dauernden Spiele. Unsere Pokalhelden der 2. Mannschaft überstanden die erste Runde in Marnitz ungeschlagen. In der Besetzung Hartmut Marter, Jürgen Kaphingst und Achim Tomski wurden die Mannschaften von Parchim, Ludwigslust und Neukloster besiegt. Hartmut Marter und das Doppel Marter/Kaphingst blieben unbesiegt. Für die 2. Runde stellte sich die Mannschaft dann als Ausrichter in unserer Halle am Pfaffenteich zur Verfügung und hatte mit Aufbau Parchim, Vfl Schwerin und Petermännchen Pinnow Mannschaften aus der höherklassigen Bezirksliga zu Gast. Pinnow war der klare Sieger. Platz zwei hätte zur weiteren Teilnahme berechtigt. Das Ziel wurde leider nach harten und knappen Spielen verfehlt. Vfl und unsere Mannschaft lagen nach Punkten gleichauf. Nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses wurde Vfl Zweiter. Auch in dieser Runde blieb das Doppel Marter / Kaphingst ungeschlagen. Insgesamt eine starke Leistung der Pokalmannschaft gegen diese starken Gegner.
Schade, gern hätten wir auch die 1. Mannschaft am Start gesehen.  

J. von Oehsen